Ablauf

Typischer Ablauf einer Immobilienbewertung

Erstkontakt

  • Kostenlose und unverbindliche Erstberatung
  • Klärung aller Fragen u.a. zu Leistungsspektrum, Honorar, benötigte Unterlagen, Abläufe und Zeitrahmen
  • Besprechung des Bewertungsobjekts und des Stichtags der Besichtigung

Vorbereitung

  • Sachverständigenvertrag nebst Vollmacht zur Akteneinsicht
  • Übergabe und Prüfung der benötigten Unterlagen
  • Beschaffung und Einholung fehlender Unterlagen
  • Marktrecherche

Ortsbesichtigung

  • Vereinbarung eines Ortstermin
  • Umfangreiche Innen- und Außenbesichtigung
  • Fotodokumentation
  • Stichpunktartige Beschreibung wesentlicher Merkmale
  • Stichpunktartige Beschreibung wesentlicher Grundstücksdaten
  • Überprüfung von Flächenangaben

Gutachtenerstellung

  • Gebäudebeschreibung
  • Bodenwertermittlung
  • Ermittlungsverfahren (Sachwertverfahren, Ertragswertverfahren, Vergleichswertverfahren)
  • Berücksichtigung von Belastungen
  • Berücksichtigung von außergrundbuchlichen Belastungen
  • Pauschale Bewertung eventueller Baumängel, Bauschäden und Instandhaltungsstaus.
  • Plausibilisierung
  • Versendung des fertiggestellten Gutachtens